Kultur- und Heimatverein Landwüst

Kunst, KUltur, Heimatpflege, Heimatkunde, bürgerschzaftliches Engagement für gemeinnützige Zwecke

Danke!

Die Zentrale Veranstaltungsdatenbank Vogtlandkreis wurde gefördert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch den Freistaat Sachsen.

© Landratsamt Vogtlandkreis

Und hier finden Sie alle Veranstaltungen im Vogtland.

Umfragen

Bitte helfen Sie uns, Ihre Interessen zu berücksichtigen, indem Sie unsere Fragen beantworten. Die aktuellen Ergebnisse können Sie sich ebenfalls ansehen.

Der Besamer

Überall, wo Menschen leben, geschehen Geschichten. Manche sind traurig, manche aber auch amüsant. Dererlei passiert natürlich auch in unserem Dorf.
So soll es sich vor einigen Jahren zugetragen haben, dass der Hausherr mit seiner Frau zum Arzt fahren wollte. Gerade als sie losfahren wollten, viel
Missverständliches Schild
Weiterlesen: Missverständliches Schild
Ihnen ein, dass ja der Besamer für die Kühe bestellt war. Was tun in der Eile? Der Besamer war auch nicht erreichbar - Handy gab es damals noch nicht. Oder den Arzttermin verschieben? Eigentlich brauchte der Besamer für seine Arbeit ja niemanden, das Tor konnte man ja offen lassen.

Weiterlesen: Der Besamer

Wandern zum Bauernmuseum

Wandern Sie doch mal nach Landwüst!

Frische Luft, Bewegung, ein einsamer Wanderweg und ganz viel Natur:

Laufen Sie über Wiesen, Felder und durch den Wald nach Landwüst.

Eine reizvolle Umgebung erwartet Sie: Wald mit vielen Naturblumen, Pilze (nicht immer und nicht alle essbar!), Rehe, Vögel...

Und einkehren können Sie im Bauernmuseum.

 

Beispielstrecke: Wandern von Bad Brambach zum Bauernmuseum

strecke
Weiterlesen: strecke

profil
Weiterlesen: profil

 

Länge Gesamtstrecke: 5.851 m, Höhenunterschied: 89m,

Minimalhöhe: 559 m, Maximalhöhe: 648 m

Sie laufen (in Abhängigkeit von der Kondition) ca. 1,5 Stunden.

Sie wandern über Feld- und Waldwege: Festes Schuhwerk ist anzuraten!

Kurz vor dem Ziel in Landwüst können Sie einen Abstecher (5 Minuten) zur Spitze des Wirtsberges (664 m) machen,  um den wunderbaren Rundumblick über das Vogtland zu genießen.

Schwarmbeben - Da wackelte der Kirchturm

Zuerst klang es wie eine U-Bahn.  Nur: In Landwüst gibt es halt keine.  

Ganz in der Nähe des Epizentrums...
Weiterlesen: Ganz in der Nähe des Epizentrums...

Die Erde im Vogtland wackelt schon des öfteren mal. Das ist aber nicht außergewöhnlich und schlimm, denn bereits 1552 wurden die ersten Erdbeben, so genannte Schwarmbeben, im Vogtland festgestellt. Mit starken Erdbeben oder gar mit Vulkanausbrüchen ist jedoch nicht zu rechnen. Ab einer Stärke von 2,5 auf der Richterskala sind die Schwarmbeben vom Menschen deutlich war zu nehmen. Sie kündigen sich mit lauten und mehr oder weniger langen Grollen an, dann denkt man, ein Zug fährt durchs Wohnzimmer.


Weiterlesen: Schwarmbeben - Da wackelte der Kirchturm

Schon im Mittelalter traf man sich in Landwüst

Mein lieber Schwede - ja, auch die fanden es hier bei uns sehr schön. Immerhin hinterließen Sie Bauwerke wie z.B. .... Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vivamus ligula lorem, pretium at suscipit ac, tincidunt ac urna.

Reste einer alten Verteidigungsanlage: Die Schwedenschanze
Weiterlesen: Reste einer alten Verteidigungsanlage: Die Schwedenschanze
Nunc sit amet leo justo. Praesent placerat orci non purus dignissim dapibus. Nam elit risus, vehicula at pulvinar a, commodo eget ipsum. Donec sed metus vel est posuere facilisis sit amet id dolor. Duis aliquam, massa ac fringilla luctus,

Weiterlesen: Schon im Mittelalter traf man sich in Landwüst